mentis - die Agentur in Angelbachtal

Als inhabergeführte klassische Agentur für Werbung und Kommunikation bieten wir unseren Kunden strategisch durchdachte und zielgruppenorientierte Maßnahmen, die alle ein Ziel haben: das Unternehmen, das Produkt und die Leistung mittels einer schlüssigen Werbekonzeption optimal und verständlich darzustellen. Das Erarbeiten visueller und textlicher Komponenten, die sich durch die gesamte Werbekonzeption ziehen und damit den Wiedererkennungswert des Erscheinungsbildes steigern. Die Entwicklung eines genau auf das Vorhaben abgestimmten Medienplans, der sämtliche Ziele der Konzeption miteinbezieht.

Der „kreative Prozess“ einer erfolgreichen Kampagne ist die Leistung von Teams. Für sie ist Kommunikation oberstes Gebot.

Bernd Böhm

Grafik Designer, EKS zertifiziert

07265 - 9127 20

Ideen
Kreation
Beratung
Grafik Design
Webdesign
Fotografie
Bildbearbeitung
Layout

Juliane Böhm

Fachkauffrau für Marketing, Betriebswirtin IHK

07265 - 9127 21

Kundenkontakt
Beratung
Kalkulation
Medienplanung
Medienoperating

Bastian Böhm

Web-Entwickler

07265 - 9127 22

Programmierung
Content-Management-System
E-Commerce - Shoplösungen
SEO - Suchmaschinenoptimierung
Social Media

EKS

Ständiger Umbruch gehört zum Geschäft

Wir haben den Wechsel vom Handwerk zur Dienstleistung erlebt und mitgestaltet.

1981

Gründung

Vom Garfikstudio bis zur Agentur
Galerie

Als Jugendlicher begleitete Bernd Böhm einige Jahre einen Creativ Art Kurs der renommierten Maler Schule Famous Artists School. In diesen Jahren der frühen Kunsterziehung entwickelt sich der Wunsch einen Beruf im grafischen Gewerbe zu erlernen. Er hatte die Möglichkeit in einer Druckerei, mit Schwerpunkt Verpackung, die Lehre als Farbenlithograf zu absolvieren. Nach einschlägiger Ausbildung der Meisterprüfung und 3jährigem Studium für Gebrauchsgrafik hatte Geschäftsführer Bernd Böhm Mitte 1981 beschlossen, fortan beruflich auf eigenen Beinen stehen zu wollen. „Bernd Böhm – Repro und Grafikstudio“ nannte sich zunächst sein Unternehmen, in dem zunächst – im heutigen digitalen Zeitalter kaum noch vorstellbar – tatsächlich überwiegend mit der Hand gezeichnet wurde. „Damals musste ein Grafiker unbedingt auch ein guter Zeichner sein“, beschrieb der Mann der alten Schule die damaligen Grundanforderungen seines Berufsstandes. Demnach wurden – gemäß den Wünschen des jeweiligen Kunden – zunächst grobe Skizzen angefertigt und diesem zur Prüfung vorgelegt. Nach entsprechender Freigabe folgten Reinzeichnungen in Tusche, die anschließend gegebenenfalls koloriert wurden. Um Offset-Druckvorlagen zu erstellen, musste dann pro Druckfarbe eine Folie produziert werden, was mit jeder Menge Schneiden, Kopieren und Positionieren verbunden war und entsprechend lange dauerte. Wofür man früher einen ganzen Tag gebraucht hat, schafft man heute in kurzer Zeit.

1984

Ausbau

Reprokamera 1981
Galerie

Die Geschäfte liefen so gut, dass 1984 ein Gewerbeanbau nötig wurde. Zu der Zeit waren bis zu 10 Mitarbeiter beschäftigt. Die Ausbildung von zukünftigen Fachkräften waren ein wichtiger Bestandteil der Firma. Doch kündigte sich bald darauf das Ende der Film-Reproduktionstechnik ab.

1990

Digitalisierung

Hell Scanner 1990
Galerie

1990 begann man damit, den Maschinenpark zu digitalisieren und schaffte beispielsweise einen Trommelscanner, elektronische Bildbearbeitung und Filmbelichter an. Für eine optimale Maschinen-Auslastung wurde in zwei Schichten gearbeitet. Service und Kundenbetreuung wurden stetig ausgebaut. Auch hier waren wieder Ausbildung und Fortbildung großgeschrieben. Zu der Zeit galt man im Rhein-Neckar-Kreis als eine gefragte Reproduktionsfirma für viele namhaften Kunden von Frankfurt bis München.

2000

Gründung Agentur mentis

Werbeagentur mentis 2000
Galerie

Infolge von einem nicht vergleichbaren Strukturwandel in dieser Branche und Verbreitung der PC-Technologie wurde dieser Geschäftsbereich 2000 aufgegeben und die bis heute existente Werbeagentur mentis gegründet. Deren Schwerpunkte liegen bis dato auf Grafik- und Webdesign sowie der Konzeption neuer Ideen.